Klassensprecherseminar 2020

Wie jedes Jahr sind wir am Donnerstag, den 22.10.2020 nach Benediktbeuern ins Klassensprecherseminar gefahren. Alle Schüler-, Stufen- und Klassensprecher, sowie die Verbindungslehrer unserer Schule sind um 8:00 Uhr Früh in den Zug gestiegen und abends um 18:00 Uhr wieder in Penzberg angekommen. Leider konnte dieses Jahr aufgrund der Corona Situation keine Übernachtung stattfinden, sodass wir unser gesamtes Programm rund um das Thema Motivation an einem Tag bearbeitet haben.

Zu diesem Thema haben wir unter anderem verschiedene Workshops abgehalten und mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Alsters den Begriff „Motivation“ besprochen. Auch unser neuer Schulleiter Herr Dr. Langensteiner war zu Besuch und hat uns unsere Fragen beantwortet. Wie jedes Jahr wurde Protokoll geführt, in welchem der genaue Ablauf und die verschiedenen Resultate noch einmal genau geschildert sind. Das Protokoll findet ihr HIER.

Danke nochmal an alle Teilnehmer für die produktive Mitarbeit und die dauerhafte Konzentration, sodass unser Seminar trotz Ausnahmezustand reibungslos stattfinden konnte.

Nepomuk Einberger

Die neue SMV

Hallo, da sind wir, eure neue SMV 2020/21:

Während unsere neuen Verbindungslehrer, Herr Einberger und Herr Kirster, schon vor den Ferien von den Klassensprechern über Mebis gewählt wurden, habt ihr uns am Donnerstag, den 08.10.2020 zu eurer neuen SMV gewählt. Wir freuen uns über euer Vertrauen und hoffen, dass wir trotz der Corona Situation ein schönes und unbeschwertes Schuljahr ermöglichen und mitgestalten können. Natürlich sind sowohl wir Schülersprecher, als auch die Verbindungslehrer bei Fragen oder Ähnlichem immer für euch da.

Unsere Namen und alles andere was ihr über uns wissen wollt findet ihr auf unserer Website, unter dem Reiter Team

AG Valentinstag 2018

„Rosen sind rot, Veilchen sind blau, ich hab Dich gern, das weiß ich genau!“ – Auch dieses Jahr hat die AG Versand wieder Rosen zum Versenden angeboten.  An einem Stand in der Mensa konnten Schüler ab der 7. Klasse, aber auch Lehrer ihren Liebsten wieder rote Fair-trade-Rosen kaufen und diese mit einer Botschaft versenden. Insgesamt wurden dieses Jahr knapp 50 solcher Rosen geordert, die dann in der Woche nach den Faschingsferien an die Auserwählten verteilt wurden. Auch wenn die Schüler oder Lehrer ihre Rosen nicht direkt am Valentinstag bekommen haben, so kam das romantische Flair doch rüber, alle haben sich sehr gefreut und der eine oder andere hat sich gewundert, wer denn sein heimlicher Verehrer ist…

AG Nikolaus 2017


Die Nikolaus-Ag wird von den fünften und sechsten Klassen immer wieder aufs Neue freudig begrüßt, es gibt Nüsse, Mandarine und Schokolade. Außerdem wird immer ein/e Schüler/in von dem Krampus vor die Tür gebracht. Die Gedichte, die auf jede einzelne Klasse spezialisiert sind, dürfen natürlich auch nicht fehlen.
In der Frühe, um halb sieben, geht’s los. Alle laufen hektisch im Vorbereitungsraum herum, „Der Krampus muss noch geschminkt werden!“, tönt es aus der einen Ecke, „Wo sind meine Flügel?“, aus der anderen. Auf manche Zuschauer möge das Herumgehetze vielleicht sehr amüsant wirken, doch bei uns ist das purer Stress. Die Mandarinen müssen noch in die Säcke gefüllt werden, wobei man aufpassen muss, dass keine von ihnen zerquetscht werden, Die Nikolaus-Playlist funktioniert nicht, und und und.
Wenn dann alle bereit sind, die Gedichte der Reihenfolge nach bereit liegen und alle Rentiere ein Geweih haben, kann es dann endlich los gehen. Mit Musik und einer Menge Essen machen wir uns auf, den Schülern und Schülerinnen einen schönen 6. Dezember zu bereiten.
Pro Doppelstunde schaffen wir drei bis vier Klassen. Dann geht’s ab in das SMV-Zimmer, Essen nachfüllen, den Krampus neu schminken, und Energie tanken. Es wird fast ein kompletter Schultag benötigt um durch alle Klassen zu kommen, aber es macht uns immer eine Menge Spaß.

basis’17 – Europas größter Schülerkongress

Zum neunten Mal startet die LSV (LandesSchülerVereinigung) den größten Schülerkongress in Europa: basis’17

Alle, die Schule verändern wollen, neue Leute aus ganz Deutschland kennenlernen wollen, Lust auf super Workshops und ein unvergessliches Wochenende haben, sollten hier unbedingt mal vorbeischauen!

Viel Spaß beim Stöbern, wir freuen uns auf viele Interessierte!

BAT – Die Bezirks Aussprache Tagung 2016

Ich war , als erste Schülersprecherin, letzte Woche zwei Tage in München auf der BAT für den Bezirk Oberbayern-West. Dort treffen sich jeweils die ersten Schülersprecher aus jedem Gymnasium in unserem Bezirk, insgesamt fast hundert.

In erster Linie lautet das Motto: Austausch. Man bekommt eine Idee davon, wie SMV an anderen Schulen läuft, welche Veranstaltungen sie anbieten und, wie sie diese umsetzen. Auch am GYP findet bald eine Veranstaltung statt, deren Idee auf der BAT entstanden ist: Erfahrt mehr

Außerdem hatten wir die Möglichkeit große Einblicke in die Schulpolitik zu bekommen und gleich begonnen Anträge an die LSV (LandesSchülerVersammlung) zu schreiben, wenn wir etwas verändern wollten. Über diese Versammlung gelangen die Anträge der Schüler bis ins Kultusministerium, so zum Beispiel ein Antrag auf mehr sozialpolitische Bildung und einen stärkeren Bezug zu aktuellen Themen im Unterricht.

Schließlich konnten wir mit unserem Ministerialbeauftragten Stephan Zahlhaas (der übrigens gerade unsere Schule evaluiert) sprechen, z.B. über die Wiedereinführung des G9.

Eure Hannah

Klassensprecherseminar 2016

Klassensprecherseminar 2016 in Benediktbeuern

Auch dieses Jahr haben alle SMV-Mitglieder, also Klassensprecher & Stufensprecher & Verbindungslehrer, wieder zwei super Tage im AZ im Kloster Benediktbeuern verbracht und das bevorstehende Jahr einmal auseinander genommen:

Natürlich lernten alle erstmal ihre Aufgaben als Vertreter der Klasse/Stufe kennen, aber auch die Aufgaben der SMV im Allgemeinen. Viele Schülerwissen nämlich gar nicht, was das eigentlich ist. So dann starteten unsere Workshops mit den Themen: Bewegte Pause, Umgang mit Medien, Mensa und  SMV-Struktur.

Die Ergebnisse, die wir uns in intensiven anderthalb Stunden erarbeitet haben, waren nicht nur sehr interessant, sie wurden auch prompt vor unserem Direktor Herr Kerscher, Vertretern der Eltern- und  Lehrerschaft und Herrn Spirkl (dem Inhaber unserer Mensa) vorgetragen, die sich großzügig Zeit für unsere Vorschläge und Anliegen nahmen.

Dass wir damit wirklich etwas erreicht haben, sahen wir schon wenige Tage in der Mensa, wo, auf unseren Vorschlag hin, Tafeln mit den aktuellen Gerichten hingen. Auch unsere SMV wurde intern ein wenig umstrukturiert und viele kleine Anliegen an unseren Hausmeister weiter gegeben.

Am nächsten Tag fand die Wahl der Schülersprecher statt (Wie sie ausgegangen ist findet ihr HIER) .Abschließend wurden für dieses Jahr AGs und deren Leiter festgelegt, sodass das neue Schuljahr wieder mit ganz vielen Aktionen für euch starten kann!